Marbella Club Resort – Marbella Club Golf Resort

Reitsport

Das Zentrum begann als kleiner Reitstall im Marbella Club Golf Resort, der den Hotelgästen die Möglichkeit bot, auf dem Platz oder im Gelände zu reiten. Das Ambiente war schon immer luxuriös, von den 36 großzügigen Boxen mit Türen im viktorianischen Stil bis hin zum hochwertigen Golden-Grass-Futter, das monatlich aus Litauen importiert wird.

Später wurde der Komplex um den modernsten Sandplatz in Europa mit einer Fläche von 4500 Quadratmetern erweitert. Er ist einer von nur zwei dieser Art in Spanien und ist mit einer Mischung aus Sand und modernem Geotextil ausgelegt, die ideal für die Hufe der Pferde ist. In den hölzernen Ställen stehen die eigenen Pferde des Reitstalls, unter anderem edle spanische, deutsche, französische und Araberhengste. Gegenüber davon befinden sich die 13 Quadratmeter großen Mietboxen. Dort werden sowohl Spring- und Dressurpferde als auch solche für Distanzritte gehalten.

Die privaten Pferde werden zum Großteil von ihren Haltern selbst geritten, aber auch für Hotelgäste, die nie zuvor auf einem Pferd gesessen haben, bieten wir Touren und Ausritte. Anfänger reiten zunächst auf dem Sandplatz, um sicherzugehen, dass sie ihr Pferd unter Kontrolle haben. Nachdem festgestellt wurde, wie erfahren die Reiter sind, können sie ins Gelände gehen und durch das Flusstal, über die Hügel mit spektakulärem Blick auf das Mittelmeer und auf dem geschützten Weg Cañada Real reiten, der schon seit dem Mittelalter genutzt wird.

Der Reitstall der Extraklasse mit neuem, überarbeitetem Konzept ist heute Austragungsort für wichtige Springreitturniere und andere Reitveranstaltungen.